gepflanzt an den wassern des lebens
gepflanzt an den wassern des lebens

Kirche auf der Gartenschau in Bad Herrenalb

Die Gartenschau in Bad Herrenalb vom 13. Mai bis zum 10. September 2017 lädt ein zum Entdecken, zum Innehalten und Weitergehen.

 

Im Schatten einer mächtigen Buche inmitten des Kurparks findet der Besucher einen Platz der Stille. Menschen verschiedener Konfessionen gestalten hier einen Garten gepflanzt an den "Wassern des Lebens". Ein Holzkreuz und eine Glocke werden von vier Stelen des Unterensingers Künstlers Jörg Seemann gerahmt. Die Bilder des Künstlers nehmen das Wasser der Alb auf.

 

Das "kleine Paradies" lädt ein, anzukommen und innezuhalten, um gestärkt weiterzugehen. Die christlichen Kirchen heißen Sie willkommen, sich an den "Wassern des Lebens" niederzulassen.

Eindrücke von den Vorbereitungen zur Gestaltung des Geländes:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Koordination: Ev. Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald (www.eb-schwarzwald.de)